fesa Solar Trévénan
Diese Solaranlage mit 99,28 kWp liegt etwas weiter nördlich, etwa 500 m von Kergalédan entfernt. Die Gebäude gehörten ebenfalls zum Hof der Familie Grandchamp. Hier handelt es sich um Ställe und Hofgebäude eines alten Hofs, der nicht mehr bewohnt wird und verteilt sich daher auf mehrere Gebäude. Hier ist die Ausrichtung der meisten Dächer Süd. Somit liegt die Ertragsprognose bei 1.150 kWh/kWp, was einen sehr guten Jahresertrag von 114.172 kWh ergibt.

Auch diese Anlage wurde in der bewährten Kooperation von Énergies Partagées en Alsace und fesa errichtet. Sie erhöht unsere installierte Solarleistung in Frankreich auf 900 kWp. Da sich die Gesetzgebung in Frankreich ändern soll, könnten wir in Zukunft nach dem gleichen Muster in Frankreich Solaranlagen bis 500 kWp errichten. Auf dem Hof der Grandchamps in Kergalédan könnten dann 2021 zusätzlich ca 300 kWp gebaut werden.